more from
Melting Pot Music

2x45 (Digi)

by Aphroe

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

      €4 EUR  or more

     

1.
2.
04:52
3.
4.
5.
03:40

about

Zwei mal 45 macht 90. Aphroe begibt sich mit dieser Doppel 7” für Liebhaber des unverschnittenen Stoffs noch einmal auf Zeitreise. Besondere shou-outs gehen an D.I.T.C., A Tribe Called Quest, Nas und die Ultramagnetic MCs.

Aphroe zu 2x45

"Diese Doppel 7“ ist ein Nachfolger zum Projekt „90“, das MPM und ich im Jahr 2012 herausgebracht haben.
Es beinhaltet Re:produktionen einiger der memorabelsten US-Rap-Klassiker der Neunzigerjahre. Re:Produziert wurde sie von hiesigen Produzenten, welche die Kultur und die Kunst des Beatschmiedens seit etlichen Jahren studiert und gelebt haben. Was aus einer euphorischen Bierlaune heraus begann - nämlich einfach mal „Time’s Up“ von OC Reimpattern-technisch ins Deutsche übertragen und beatmäßig aus den original Samplequellen und dem über die Jahre gewonnenen Know-How der Produktionsweisen unserer Vorbilder, möglichst nah ans Original heranzukommen - entwickelte sich mehr und mehr zu einem ernstzunehmendem Projekt auf Albumlänge. Es ging darum innerlich Reset zu drücken und persönlich, theoretisch wieder bei Null anzufangen. Auf eine respektvolle Art wollte ich so Erinnerungen und die damit verbundenen Gefühle einer vergangenen Ära wieder aufleben lassen.
Für mich als MC ging es darum, mit dem Flow und der Intonation, sprich der Delivery der Originalstücke mitzuhalten, ohne sich von der gefühlten Grundstimmung zu weit zu entfernen. Dabei textlich aber eine komplett eigene Geschichte, unter den Vorraussetzungen bereits existierender Reimstrukturen zu schaffen. Also nicht bloß sinngemäß oder inhaltlich platt zu übersetzen, sondern vielmehr dieses Konstrukt mit Hilfe meiner Sprachfertigkeiten unabhängig ins Deutsche zu transformieren und damit Bezug auf meine eigene Historie und Zugehörigkeit zu einer internationalen Bewegung zu nehmen.

Was zählt, ist der Eindruck, dass sowohl „alt“ wie „jung“ diese Hip Hop-Hommage gleichermaßen genießen können.“

credits

released June 28, 2013

Follow: www.facebook.com/Aphroe

Artist: Aphroe
Album: 2x45
Cat No: MPM 162

Contact: tom@mpmsite.com
Promotion: julia@mpmsite.com

Melting Pot Music
www.mpmsite.com
www.facebook.com/MeltingPotMusic

tags

license

all rights reserved

about

Aphroe Cologne, Germany

contact / help

Contact Aphroe

Streaming and
Download help

Redeem code

Track Name: Haargenau (digi only)
Oowwh der Typ, hat´s im Blut, Fahrt durch Raum & Zeit
viel beschäftigt und an Wissen supperreich
nächster Versuch, wieder geil, voll am Start
Jeder der es gehört hat geht kaputt - in der Art:
„Oh Gott, bitte mach was mit dem Curse, wirklich.“
„Mirko ist voll der Representer: Schuhfetisch!“.
Be-o-bachte Szenenapplaus, lassen's uns gut gehen,
Lass sehen!!! Der Re-mix is getaped
Hört rein! Mein Tae-kwon-Do, selbst beigebracht
offensiv, wie pass acht! Vertrakt, hier geschieht was.
Gib den Shout heut an Hamburg.
Wetter gut, komm ins Camp, wenn’s schneit mit den Timbalands
Hab’s mitgebracht, Wer erkennt es?, denkst ich wär n Hänger ,
bitte sabbel nicht länger.
Unterschicht sieht ihre Chance
Aphroe trägt’s, wieder aus dem Dreck, bis zur letzten Nuance
Keiner bringt es so in Echtzeit hin
Kenne diese Landschaft mit all ihren Kulturschaffenden
Gab Reimer gut und schlecht, n Paar ok
Du der Typ hier hats drauf, schaut ihm zu, hey hey!

HAARGENAU !!! Hab es drauf !!! Pack es aus !!! mach was draus !!!
HAARGENAU !! Hab geklaut !!!, Abgeschaut !!!, Nachgebaut !!!
HAARGENAU !! Hab es drauf !!! pack es aus !!! mach was draus !!!
HAARGENAU !!! Nachgebaut, abgeschaut, hab geklaut !!!
Track Name: Nebenan
EY YO! Wo ist das Rezept? Von wo mögen gerade die Ideen kommen?
Wir erklären es den Kids von Nebenan
Drüben in den „States“, da sitzt noch jemand:
Einige Nebenkläger.
Komm in den Tempel der Gründerväter!

Na habt ihr’s jetzt begriffen? In dem Film bleibt Ihr sitzen.
Wollt Rap entwischen, nun bedauert’s das Gewissen.
Zwei Komponisten, mit der Wahrheit, nicht Kompromissen
Der Rap und der Beat sind nur die Matrizen
Was willst du wissen? Die LPs sind vergriffen.
Etwas „nerdig“ heißt: Du musst wirklich mehr wissen.
Kann drauf verzichten. Will etwas Echo auf mein Lied
Melodisch fließt’s, wie man Gerstensaft ausgießt.
so mies, du wusstest das wird fett mit dem Stück
Kriegst du den Trick mit? Gesamtheit im Blick ?
Dramatik. Hab zugeguckt, Echt, wie ein Spanner
Erst mal drehst du einen Joint, Du wirst sehen, wird Hammer
Gesagt und dann lief es, bloß das Haze war Amsterdamer.
Die Silben gesetzt und es regnet dabei Manna
und besseres Karma, dann verleiht mir jetzt den Bambi!
Verbiege den Text, dräng mich rein wie die Amis.

Man kennts von... Sendungen wie „Cobra“ schnell übernehmen
Ne dicke Show live zu sehen, ist so selten wie schön.
Du Liebe Zeit, mit dem Preis ist der Eintritt erreicht
Besonderheit: Es scheint als wär in der Pulle n Geist wenn Du´s schreibst.
Da weißt Du bescheid, „beschei-heit!“ Meine Freiheit:
Ein Mengenbad nehmen, ein wenig Haftcreme, jetzt in Verlag nehmen
Du Denkst zu einfach, Du bist nicht klug, Kartentricks versucht
Habt einen Exorzist gebucht.
„Kerl, wat is?! Ihr seht echt Scheiße aus!
N dicken Kopp? Dann mach Eis drauf!
Vertrauen, brauch ich jeden Tag. Reinhauen!“
Peace an Stieber – AC – Cora E- Steve – Mirko Machine
David P – Doze – TS und Reen
Leine das Biest los, bis ich glaub ich wohn in New York
Ne Handvoll „Party-Chicas“ wollen an Bord
Steffi liest Effi Briest, Gitarren Beats sind ihr lieb
Rattenscharf, nur weil sie sieht jemand hier covert ein Lied.

Und jeder singt es laut mit...
Groß wie Herkules, will ich fast meinen.
Und leg was drauf, wie folgene Punchline:
Der Ge-RAID wahrlich sprichwörtlich jahrelang dabei
und mit Cleverness beseelt– oder hat den Anschein (?)
So weit ich weiss noch viel Platz in Hohlräumen
Gehobene Technik von Wie vielen erträumt?
Biste gerade am Zug? Abgefahren!
Bundesweit das Schienenetz unentgeltlich,
komplett bunt bemalt
Den Silberling wild gestalten mit Fill-ins
Ist das Panel dann fertig, aber fährt nicht. Ja das ist schlimm !!
Oberfett!! Wär’ es perfekt, dann wär’ es Chintz
Triff ihn im Ziel, denn hier stehen Train & Steel
Brennend, beklemmend, Gleichgewicht war relativ
Oh das war zu fest, tut mir leid, ach ärgerlich, Ärgernis!
Zu hibbelig ! Triff die Rhythmik. Ich schwör...
Du Bist entrüstet wie „Atem weg“, denn hier geht noch viel mehr.

Sechser im Lotto, scan Dein Wholecarfoto
Ihr hört’s gleich. Jemand hier peitscht - wie die Hand Zorros
Mit neun Riemen, das wird ziehen, sofort Striemen
Du kannst in schweinsledernen Blousons umsonst spielen
Armeen, die Festivals stürmen
Hab heut confirmed , Evakuiert eure Firmen
Der Apostel! Wikinger style, plus mein goldener Gospel
macht Dich weg wie Kompostmüll,
einen auf Hostel, wirst verschleppt von Kommilitonen
Drachentöter, Fausthieb, Fessel dich vor Publikum
Nur Suggeriert. Mein Temperament kühlt
schon wieder ab, Dein Stil, verbissen wie´n Raptil
Wohl zu viel Desperados
brutal , verwahrlost
Mit meinen Worten geformt, hoch hinaus weil Gefahr droht
Partner wissen um mein Argwohn, andere hören nur „Bahnhof“
Lied Eins, repeat >> wir hielten Raps und die Fahne hoch

Honig ums Maul! wie ein Grizzly. Jeder trinkt sein Whiskey
Farbe bekennen, volles Rohr nach vorn!
Rederei stimuliert deine Sinne während ich high bin
vom Weed, oft blieb Angst vorm Hirntumor.
Muss schreien, renn Wände rauf.
Friedfertig, rituell, Trendscout,
ewig währendes Unkraut,
Findelkind, Ein Moses des Rap, Almosen Rap.
Wohlsein! Wundervoll gemacht. Schreib n Solo für Fünf.
Billig und kinderleicht und facettenreich,
Übertriebener Weckruf.
Leider Dope! Bin darin erprobt.
Begegne dem Wortprofi-Basisreport
Man gibt Dir den kleinen Finger und der Rest ist fort.
Bloße Einbildung. Ist doch Wahnsinn
Meine Zeit lag vor dem Massaker, kein Nonsens
Lies doch ein Buch. Mein Repertoire: Adaptierungen
MC's den Weg bereiten, Matt gespielt...auf m Schachbrett

EY YO! Wo ist das Rezept? Von wo mögen gerade die Ideen kommen?
Wir erklären es den Kids von Nebenan
Drüben in den „States“, da sitzt noch jemand:
Einige Nebenkläger.
Komm in den Tempel der Gründerväter
Track Name: Relaxte Erektion
Relaxed und selbstverliebt, echt n Traum
Relaxed und selbstverliebt, echt n Traum
Relaxed und selbstverliebt, echt n Traum
Relaxed und selbstverliebt, echt n Traum
Relaxed und selbstverliebt, echt n Traum
Relaxed und selbstverliebt, echt n Traum

Honey, weckt mich auf man war ich gestern steif.
Nicht mal Verkehr und im Bett geschnarcht
bliebst vor mir liegen in deinem Negligé
wieso? kam Heim, gekotzt und hing den Kopf ins WC
Mit dreißig Girlies in dem Club, ich konnt nicht gehen.
Weil Du mich kennst wie deine City hier... war’s trotzdem ok

Ich mag die Frauen selbstbewusst und mitten im Leben
Mein Reden: Bleib fort von den Schulhofmädchen.
Fotos mit den Fans, doch Du willst nicht mit drauf
Auf Facebook und Google keinen Gruppenaccount
Du magst Dvds schauen, und schläfst schon vor
Ich hab einen Haufen Filme, Du den Videorecorder
Mit Dir ist lieber tanzen auf den New York Beats,
du bist die Frau die im Moment über mich verfügt

Hör doch mal zu. So ein Druck zu Haus.
Hab Sex nur noch daheim, ich mein ich „Muss mal raus“
Kann sein dass ich Ihr fremd geh, wenn´s in Ordnung geht.
Aahh! Ich wollte doch heim kommen nur wurde es spät

Relaxed und selbstverliebt, echt n Traum …es wurde nur spät
Relaxed und selbstverliebt, echt n Traum …es wurde zu spät
Relaxed und selbstverliebt, echt n Traum …es wurde zu spät
Relaxed und selbstverliebt, echt n Traum
Relaxed und selbstverliebt, echt n Traum
Relaxed und selbstverliebt, echt n Traum

Preziös bewegt, denn sie schwebt auf Sohlen
Einmal Hinsehen, weißt Du: Aperol.
Perlenketten-Drohbrief, Wechselstrom
Drama im Kleid, Sommerwind gewohnt
Gehst Du noch ins Jazz? Das ist gleich hier links
Auf ein andermal bestimmt, Handschellen in Pink
Sowas Kinder, wagen Männer nie zu träumen

Original Buchgetreu, hast Du denn keinen Freund?
Du wärst mir ein Hobby, ich dein Hilfskonvoi
Hast Du auch mal Lust? Zieh mich ab und mach Schluss.
Ach Anja, hab’s gewusst, wie sehr Du mir nutzt
Reingelegt! Ein irrer Typ, der Heissblut liebt
Fast jeder Schuss ein Treffer, meist das Ende vom Lied
Beschimpf mich als „Gnom“, knebel mich und so
Dein Sekt schäumt Dir über“ „Dann, grins doch nicht so“
Mann jeder will die Groupies an der Hand, ins Bett
führen, im Sportwagen, oft ist der Traum nur weit weg

Dein Level t-Shirt & Jeans, Benetton, Clarks, Mazine
Eine wie Du weiss was gefällt und zwingt den Rest in die Knie
Libido, im Raum = Hochbetrieb, intensiv
Lieber Gott, er treibt es mit dem ernsten Blick der Justiz

Sprich meinen Namen, kommt Besuch in der Nacht, frivol
Bin nich ziemperlich, gehemmt, doch bin kein Idiot
Perlen ritten wieder weg, Girlies kommen jetzt am Förderband
Pass auf wem Du traust, schlau gemacht, wie ein Börsengang

Frag nicht gleich ob Du Extras kriegst: Esprit, CK ,MCM, Gucci
Das Modegeschäft, nicht drin, hier, holt euch n Eis.
Der Kavalier is schon pennen (Sean Penn), nicht etwa Konto in der Schweiz.
Vorsicht: Letzte Meldung: Es stand so in der Vice :
Ich war schon gut mit achtzehn Jahren und bin der lebende Beweis....

Relaxed und selbstverliebt, echt n Traum ...der lebende Beweis
Relaxed und selbstverliebt, echt n Traum...der lebende Beweis
Relaxed und selbstverliebt, echt n Traum...der lebende Beweis
Relaxed und selbstverliebt, echt n Traum
Relaxed und selbstverliebt, echt n Traum
Relaxed und selbstverliebt, echt n Traum
Track Name: Ruhrpott State Of Mind
Städte fein angestrichen, Lie, Hote, Ske, Izm...
mein Gekrickel, dazwischen, Gelöst von Competition
Wo Medien einen nicht wahrnehmen, Köpfe verdrehen.
Hol Dir die Champs ins Team
Damit Du kein Penicilin brauchst
Vom Schulhof bis in die Silos
Der Zufall macht Betrieb groß
Penn hier nicht ein, wenn bleibt der Friedhof
Genau mein Stil so, doch vorher noch ne Fairplay
Getuned vor D&W, Mehr Gewohnheit als man erträgt.
Mein täglich Brot: Da vorne zwischen Fans und der Eloquenz
Wochenend Stagetrips, reisen zu den großen Jams
Den ersten Auftritt, als Vorband von Torch, mit
Chemistry im Haus, und pass rein ... Das nannte ich Fortschritt
Fing jetzt erst an nach runden, absurden
Rhymes zu graben, erste Versuche klangen zwar wie Röchelhusten
War geboren inner Stadt, wo nichts ging außer sein Hasch drehen
Jetzt bring ich es wieder, im Wortlaut eines Jahrzehnts
Geb meinen Rap ab, sogar das Deckblatt.
Der Vers Kickt Bettgeschichten über: Was wenn Planet im Weltkrieg?
Lernte beim Glückspiel meinen Anspruch, bin Gut genug!
Jeden Tag im Tiefbau auf Schicht macht dich schlicht bekloppt
Dreiundachtzig: Zu blutjung bevor ich zehn war
viertel Jahrhundert später mit Drei Kumpels, Ruhrpott Ag (uuhh!)
Flog Aus Hotels und aus der Hilton Lobby
Kein schlechtes Bild vom wilden Hobby, wie Du’s siehst im Polizeidienst (um was zu sehen?) Das Entertainment Extrem!
Ich sag immer wieder, es wurde schwieriger sich an den Fame zu gewöhnen
Wir sehen nach vorne. Such es dir aus, mach’s dir zum Vorbild.
Keine Frage der Zeit, Drückerkids, stehen noch am Borsig
Prophezeit, gepredigt. Raps gerappt
Danke viemals ich forder: „Setzen Sechs!“,der selbe Dreck zu Dreck.
Wer hat den Stift und den Block wenn’s dich überkommt?
Wo holst Du das Gefühl der Hochzeit noch?
Bei soviel Crackheads! Du denkst Du kriegst den Trostpreis noch?
Und jetzt ist gut, Immerhin machst Du noch mal kehrt für den Pott, ach so
Die Harten Zeiten meines Lebens, in gleichen Schützengräben
tagsüber gelegen, nicht zu meinem Leidwesen
Ich brauch das Feedback und Fass mir ein Herz
Ein Fetten Beat, Ein Beat der mein Gequassel verstärkt.
Besondere Form der Intelligenz, Du weiss wie ich mein
Ich bring es Heim. Ich bleib ich nem Ruhrpott state of mind.




Nicht aus versehen, als sein wa Gangster, pinkeln Moet, sogar flat
Jeder sucht hier den Scheck, viel Touret, wenig Rap
Im Westen intakt, Gute Nachbarschaft
Und hellwach, innen ganzheitlich megakrass
Da habt ihr’s wieder! Rock mit den Erfindern an den Reglern
Ekelhaft, mit bitterem Geschmack schlecht für die Leber
Der Pott ist allemal ein, redlich gutes Investment.
Ich spiegel mich am besten bei gegebenen Anlässen
Immer noch Aphroe, wurde nur älter
Ich hör nur Hassreden, meine Heimat der Weltraum
Bin mit DJs, ein Interpret, Du bist im Weg
Dran sitzen bis spät, Dieser Block ist kein Karree
Hol mir fett Respekt, Hab den Meisterbrief jetzt
Schau mal an: Hier sind all die Stories und die Typen komplett echt
Mein Leben gibt’s bereits als Flashback
Die Szene gleichte „Mad Max“, Fleisch und Sex, ein finales Trittbrett
Die Enge bewohnt, nie abgedriftet,
betont viele Lieder trotzen der Zeit, bestimmt Burnout-Syndrom schon
Sei offen und bereit, sei im inneren schön
Bleib im Element wie Quellwasser, lass entstehen
Endlich machst Du es, so wie es dehnbar ist,
Schlachtfeld ist weg geschwommen, Regenmatsch ähnelt fast Austerlitz
Die Krone zu greifen, überfordert uns leicht
Und die Kraft die sich neigt, wir blieben tapfer im Streit
Erheb mein Körper auf dem hohen Plateau, nur mit Rap Flow,
bleib weiterhin im Cypher drin, hält mich aus dem Web Forum
Ihr Hunde findet hier kein Beefsteak...
Denn ihr Nutznießer bekommt nichts, nur Billigläden
Weil mich die Mehrheit liebt, den John Dillinger Typ
selbst der Gehörnte und sein Hass haben etwas Klasse verdient
Zwei Paar herrliche Sneakers, wär ich am Ruder dann kriegt ihr´s nie wieder
im Prinzip - man siehts´ ja – Arroganz! Kein Feature!
bring Termiten, bis der Holzhammer bricht
Einen fetten Beat, ein Beat der den Erfolg schon verspricht
Dein Gequassel ist kein Raptrack nur völliger Scheiß
Was macht jetzt wieder Sinn? Nur der Ruhrpott state of mind
Track Name: Papa sagt
Hat ich’s erwähnt? Er sucht die physische Fitness
und denkt an, Sonnencreme und Business
Wickelt ab. Wiegt es ab, mitgemacht wie gelacht
Wisst ihr wat ? Wie geleckt ! Glück gehabt, Diggi
Ein Call, ein Bluff... und schon Ehrenmitglied!
Glückliche Zeit einfach mal „abonnemieren“
Thekenluder: „Mach mir mal noch zwei Bier!“
„Zwei Weinschorlen!“ „Helles Dortmunder Dab“
Mal wieder in Topform, und wieder in dein Saft geascht
Hier kommen lauter so whick whack Wickies, Hipster-Effekt
Fettfleck, ätzen wir weg, bereit zum Gefecht, so weit so schlecht.
Beim langweilen da wärt ihr erster
Leg mich ab in ner Wellenform, Höllentor
Rap Form, Rektor,
Ragtime, Leckereien,
Raptest! Bei mir empfehlen sie es.
Oh, Die Sinnflut. Runter von meinem Schiff!
Mein Pokerblatt - Ein Machtsymbol
Wärst Du geschockt? Bist du konfus?
Könnt’s versuchen... gehen und loosen
Supergescheit dass sich einer mal traut.

Mein Papa sagt: Sieg alternativlos!
Dein Papa sagt: Sieg alternativlos!

Schraub meinen Dreck zusammen, lieb den Funk
Wein im Schrank, Weib, Gesang, die Oberhand.
Gib mir 4 Sekunden, wenn nur die Hemmungen nicht wären
Mann, Woran !? Lady-Boy oder Kerl ?!
Papa sagt: Such es Dir aus, denn du kannst noch
Reg dich ab, Keine bläst wie Armstrong
Stop! Guck! Hier Lernst du viel...lernst du leicht
Lern bei Tag, lern bei Nacht
Ein Touch von Techno , Ein Hype – Ein Like. YO!
Mein Rap so Lebensecht, er schweigt die Zeit tot
Geschick wie Mikado, im Thai Lokal so
Sportlicher Wetlook, Hotel Dorado
Päckchen aus Hollywood - mal wieder in Urlaub fahren
Dein Reim ist Tränenreich, dein Daddy hat Muttertag
Mc Cafe, Ingwer Tee, Hoher Besuch...
und vorher lern n Beruf!
Nick mit dem Kopp, wieder mein Ding
Fertig hier drin. Mein fetter Reim bleibt hängen
Vornerum Forderungen, Morddrohungen.
Kann mir erklären Warum
Alkohol verteilen, Bock auf breit und high sein,
beweglich sein, nicht mit Stock in den Weichteilen
Ist effektiv. Showgeschäft: Ich brech ein!
Schockzustand, mit dem Beil den Beat zerteilt
Weiter hoch, weiter sehen, das Weite suchen!
Wurde Leider verschoben
Reime drillen, Reime ördern, Reim gesponnen
Reime füllen, mein „Reimaurant“
Reim wie Brecht, Reim wie Storm, Reim wie Böll
Leider verließ euch die Perle für n neuen Freund
Und n Iphone

Mein Papa sagt: Sieg alternativlos!
Dein Papa sagt: Sieg alternativlos!

So richtig ready!! Promenaden-adrett
Meckern auf hohem Niveau, Allwetter Zoo
Ich nehme teil, mit sonnem Macbook Pro
Bisschen Erfolg, wär nicht schlimm, denn die Zeit drängt
Wie Prince und Eisfeld. brauch auch eine BigBand
Gebraucht, gekauft! Nimm die fähigsten Manager:
Papa und Mammi und ein dickeres Ende naht
Kaboom!! Wir gehen rein wo’s schwierig ist.
Der Weg so Irreführend, ich werde mysteriös
Keine Bedrücktheit wir sprengen das Billboard
Am andren End fehlt nur noch n Füllwort.
Dreckig und Tight, stark wie ein Feldherr
Die junge wilde Welt, braucht einen Rebellen mehr
Das Amt bekleiden, Handarbeiten, Lebenszeichen,
genau wo ich sein will
Schreib dein Referat, bei MPM und Entourage
Backpack Hommage, Top! Optimal!
Entdeck noch mal, weswegen sie dich doch nicht sahen
Soweit so gut, ich kenn einen Optiker
Wie man betont, oder Reimt und so
greif den Strohhalm, vor allem „Hustle&Flow““
Sag mal jetzt ehrlich. Ich komm raus, ihr steht stramm
drop das Mic! Kommt und hör euch mal den an.
Noch n Semester, zur Trainingseinheit
Der Lyrik-Professor , ich nehm mir die Freiheit

Mein Papa sagt: Sieg alternativlos!
Dein Papa sagt: Sieg alternativlos!
Mein Papa sagt: Sieg alternativlos
Dein Papa sagt: „Krieg“ alternativlos!